Telefonische Erreichbarkeit!

Ihr Anliegen ist uns wichtig! Unsere MFA´s am Telefon arbeiten stets mit Hochdruck daran, alle Anrufe so schnell wie möglich zu beantworten. Wir würden Sie bitten, den Anweisungen unseres digitalen Assistenten zu folgen. Ein Anruf genügt – so bleibt Ihre Telefonleitung frei für unseren Rückruf.

In diesem Zuge möchten wir Sie auf die Möglichkeit der Online-Terminvergabe hinweisen. Im Buchungsportal sind alle freien Termine freigeschalten.

Wir bedanken uns für ihre Geduld und ihr Verständnis!

 

 

 

Bei Symptomfreitheit – verkürzte Isolation !

Bayern verkürzt die Isolation nach positiven Corona-Test

—> Pressemitteilung STMGP Bayern

Bayern verkürzt die Isolation nach einem positiven Corona-Test auf fünf Tage. Ein abschließendes Freitesten ist künftig nicht mehr notwendig. Voraussetzung ist aber 48 Stunden Symptomfreiheit. Halten die Symptome an, muss die Isolation fortgesetzt werden, bis die Zeichen der akuten COVID-19-Erkrankung 48 Stunden lang nicht mehr bestehen, maximal aber 10 Tage.  Die entsprechend geänderte Allgemeinverfügung Isolation (AV Isolation) mit den neuen Regeln gilt ab Mittwoch (13.4.), 0:00 Uhr.

Bestehen nach fünf Tagen noch akute Symptome wie Fieber oder Husten, ist noch von einer Ansteckungsfähigkeit auszugehen. Klingen die Symptome ab, ist es aus fachlicher Sicht geboten, noch 48 Stunden zu warten, bis die Isolation endgültig beendet werden kann.

Zum Schutz vulnerabler Gruppen gelten strengere Maßnahmen: Wer in vulnerablen Einrichtungen, wie zum Beispiel Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder der Eingliederungshilfe arbeitet, unterfällt nach dem Ende der Isolation einem Tätigkeitsverbot und kann nur dann wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren, wenn er ein negatives Testergebnis vorlegt (Antigentest oder PCR-Test mit Ct-Wert >30).

Für alle anderen Bürgerinnen und Bürger ist eine abschließende Testung nicht mehr notwendig. Gleichwohl appellieren wir an die Menschen appelliert, sich verantwortungsvoll zu verhalten. Das heißt, es wir empfohlen, nach Isolationsende noch eine Zeit lang eine Maske zu tragen und Kontakte zu reduzieren.

Wer Symptome hat, für den verlängert sich die Isolation auf maximal 10 Tage. Denn schließlich gilt auch bei Erkältungen oder grippalen Infekten: Wer krank ist, bleibt zuhause!

 

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege 

 

Vorerst letzter Impftag!

Liebe Patienten,

nach einem intensiven und anstrengendem Jahr war der Samstag 9.4. unser vorerst letzter Impftag in der Hausarztpraxis Vilsheim. Auch wenn wir anfangs mit der Organisation und Durchführung an die Grenze unserer Belastbarkeit gestoßen sind, haben wir diese Aufgabe zur Pandemiebekämpfung gerne angenommen. Wir bedanken uns bei allen unseren impfwilligen Patienten für das entgegengebrachte Vertrauen.
Dennoch sind wir froh, uns nun wieder mehr dem normalen Praxisalltag widmen zu können. Wir hoffen auf einen baldigen Rückgang der Infektionszahlen und dadurch auf einen entspannten Sommer für uns alle.

Bitte kontaktieren Sie bei fälligen und gewünschten Corona-Impfungen die umliegenden Impfzentren.

Alles Gute & bleiben Sie gesund!

Ihr Impf-Team der Hausarztpraxis Vilsheim Altfraunhofen

Schlaf-Apnoe-Screening

Die Polygraphie dient zum Nachweis von Atemstörungen/Atempausen im Schlaf.  Durch die Messung des Atemluftstroms, der Bewegungen    des Brustkorbes und des Bauches, der Körperlage, der Pulsfrequenz und der Sauerstoffsättigung im Blut untersuchen wir, ob ein solches Syndrom bei Ihnen vorliegt. Dies geschieht mit Hilfe eines Gerätes, das wir Ihnen aushändigen. Sie können diese Messung daher in Ihrer gewohnten Umgebung zu Hause durchführen.

Sprechen Sie uns an, wir vereinbaren gerne einen Termin für Sie.

1 2

Search

+