Neue ärztliche Mitarbeiterin!

Wir freuen uns über die ärztliche Unterstützung in unserem Team.  Seit April hat Frau Ivana Martakova, Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin in Allgemeinmedizin,  ihre Arbeit in der Praxis begonnen.

Frau Katharina Lössl befindet sich im Mutterschutz . Wir wünschen ihr für ihren Familienzuwachs und die Elternzeit alles erdenklich Gute und freuen uns auf ihren Wiedereinstieg.

Reisemedizin-Gelbfieberimpfstelle

Reiseimpfberatung

Grundsätzlich empfehlen wir bei Fernreisen, eine langfristige Vorausplanung und eine ausführliche Impfberatung, die Sie gerne in unserer Praxis erhalten. Wir informieren Sie über die Risiken, die mit Ihrer Wahl von Reiseziel und Reisedauer einhergehen und erstellen einen individuell auf Sie und Ihr Reiseziel abgestimmten Impfplan. Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin zur Reiseimpfberatung.

Termin zur Reiseimpfberatung buchen

Lassen Sie uns bitte vorab diesen ausgefüllten Fragebogen und Ihren Impfpass zukommen. Ohne diese Unterlagen können wir den gebuchen Termin leider nicht einhalten.

Die Kosten für reisemedizinische Beratungen und Reiseimpfungen sind von der Leistungspflicht der Krankenkassen ausgenommen.

  • Reiseberatung (GOÄ Nr.3)                                                      20,11 EUR
  • pro Reiseimpfung i.m./s.c. (GOÄ Nr. 375)                           10,72 EUR zzgl. Impfstoffkosten
  • parallele Reiseimpfung i.m./s.c. (GOÄ Nr. 377)                   6,70 EUR zzgl. Impfstoffkosten
  • ausführliches Informationsmaterial (GOÄ Nr. 75)             17,43 EUR

Die zzgl. anfallenden Kosten für die jeweiligen Impfstoffe teilen wir Ihnen je nach Impfplan mit.

Erfahren Sie hier, ob Ihre Krankenkasse die Kosten für Reiseschutzimpfungen und Malariamedikamente übernimmt.

 

Gelbfieberimpfung

Von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden nur Institutionen mit besonderer Qualifikation zur Impfung gegen Gelbfieber zugelassen. Falls Sie ein Gelbfieberimpfung benötigen, können Sie diese jederzeit bei uns bekommen. Wir sind eine zugelassene Gelbfieber-Impfstelle und haben den Impfstoff für Sie vorrätig.  Bitte bringen Sie das ausgefüllte Aufklärungsmerkblatt und Einverständniserklärung zur Gelbfieberimpfung sowie Ihren Impfpass mit.

 

 

 

 

Verstärkung!

… für uns Praxisteam. Su Dettenhammer unterstützt uns bereits seit Februar mit viel Erfahrung, Einfühlungsvermögen und Kompetenz. Wir freuen uns sehr, liebe Su, dass du in unserem Team bist.

 

Die empfohlenen Standard-Impfungen für alle ab 60 Jahren

Für alle Menschen ab 60 Jahren empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) folgende Impfungen:

  • Pneumokokken
  • Gürtelrose
  • Tetanus/Diphterie/Keuchhusten

Bitte vereinbaren sie einen Impftermin in unserer Praxis – wir beraten Sie gerne. Impfpass nicht vergessen!

Impftermin vereinbaren

Mehr Infos zum Thema zusätzliche Impfung ab dem 60. Lebensjahr finden sie hier

 

In den meisten Fällen werden die Kosten für die Impfung von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Auf Wunsch können Sie sich vorzeitig ab dem 50 Lebensjahr im Rahmen einer individuelle Gesundheitsleistung (auf Selbstzahlerbasis) impfen lassen. Sprechen Sie uns an, wir beraten sie gerne.

Quelle: BZgA

PRÜFUNG BESTANDEN!!!

Unsere Nathalie hat ihre Abschlussprüfung zur Medizinischen Fachangestellten erfolgreich bestanden!

Wir sind super stolz auf dich und freuen uns sehr,  dass du uns als MFA weiterhin erhalten bleibst.

Herzlichen Glückwunsch liebe Nathalie!

 

 

Das E-Rezept!

Ab Januar 2024 ist das E-Rezept der neue Standard für Kassenrezepte. Hilfsmittel, Privatrezepte und Rezepte aus dem Betäubungsmittelgesetzt bleiben weiterhin in Papierform.

In unseren Praxis ist das E-Rezept bereits seit 3 Monaten im Einsatz. Durch die enge Zusammenarbeit mit den umliegenden Apotheken konnten wir die anfänglichen Stolpersteine beseitigen und nützen nun fast ausschließliche und gerne den papierlosen Verordnungsweg.

Der Weg zum E-Rezept ist sehr einfach:

  • zum Quartalsanfang benötigen wir zunächst einmalig Ihrer Versicherungskarte
  • nach dem Einlesen der Versicherungskarte kann Ihr gewünschtes Rezept über die TI-Anbindung auf Ihre elektronische Gesundheitskarte geladen werden
  • zum Einlösen des E-Rezeptes können Sie nun mit Ihrer Versicherungskarte in eine Apotheke Ihres Vertrauens gehen und die Chipkarte dort auslesen lassen. Die Apotheke kann damit auf die Rezeptur zugreifen und das verordnete Medikament abgeben.

Im Laufe des Quartals können  Sie dann wie gewohnt Ihr Rezept über unseren Telefonassistenten oder per Email bei uns bestellen. Der Weg in die Praxis bleibt Ihnen somit erspart.

Bitte denken Sie dennoch an fällige Kontrolluntersuchungen,  regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und fällige Impfungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam.

J1-Untersuchung

Wenn du zwischen 12 und 14 Jahre alt bist, ist die J1-Untersuchung genau das Richtige für Dich!

Die J1 – was ist denn das?
Die J1 ist eine wichtige Vorsorgeuntersuchung für Jugendliche. Mit einem „RundumGesundheitscheck“ können Risiken, die vielleicht für Deine Gesundheit bestehen, erkannt und rechtzeitig behandelt werden.

Keine Panik!
Die J1 gibt Dir die Möglichkeit, mit Deinem Kinder- und Jugendarzt über Deine Fragen, Sorgen oder Probleme zu sprechen – ganz im Vertrauen!

Kein Stress.
Die J1-Untersuchung ist freiwillig und kostenlos. Alles was Du dazu brauchst, sind Dein Impfpass und Deine Versichertenkarte.
Du entscheidest, ob Deine Eltern mit dabei sind oder nicht!
Du entscheidest, was Deine Eltern wissen sollen und was nicht!

Jetzt Online-Termin buchen!

Weitere Infos unter hier

Willkommen im Team!

Wir freuen uns sehr, unsere neue Auszubildende Melanie Hundhammer begrüßen zu dürfen. Zum 1. September hat sie ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten bei uns begonnen.

Liebe Melanie, schön das du dich für den Beruf der MFA und unsere Praxis entschieden hast. Wir wünschen dir ganz viel Spaß bei deiner Ausbildung und freuen uns, dass du nun Teil des Praxisteams bist.

 

PS: Du interessierst dich ebenfalls für den Beruf der MFA? Dann sprich uns an & komm zu uns! Gerne kannst du bei einem Praktikum oder einem Schnuppertag den spannenden & abwechslungsreichen Arbeitsalltag einer MFA kennenlernen.

Bürgertest ab 1.7.2022

Seit dem 30. Juni 2022 haben nicht mehr alle Personen Anspruch auf anlasslose kostenlose Bürgertestung, sondern nur noch bestimmte Gruppen in vulnerablen Settings, wie:

  • Kinder bis 5 Jahren,
  • Impfunfähige,
  • Besucher von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sowie
  • pflegende Angehörige.

Einige weitere Gruppen, wie Besucher von Veranstaltungen in Innenräumen oder Personen mit einer Warnmeldung in der CoronaWarn-App, haben Anspruch auf Testung unter Zahlung einer Eigenbeteiligung von 3 Euro.

Bitte bringen Sie zum Termin beim Bürgertest folgendes PDF Formular ausgefüllt mit:

Selbstauskunft zur Inanspruchnahme von Testungen

 

jetzt Termin vereinbaren

 

Nähere Infos finden Sie unter folgendem Link

-> Bayerische Teststrategie

 

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
1 2

Search

+